Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

Das Königshaus ruft um eure Unterstützung! Die Juniorenkönigin, der Juniorenkönig, sowie die Damenkönigin und sogar der Größe König bitten darum, am 31.08.2019 ihre Königsscheiben annageln zu lassen. Damit dies einen vernünftigen Rahmen bildet, bitten wir um rege Teilnahme! Um 18:00 soll es los gehen bei der Juniorenkönigin Mandy (Vorsfelder Str. 7). Im Anschluss geht es zum großen König und seiner Damenkönigin. Hier wird provisorisch die Scheibe des Juniorenkönigs Christian angenagelt, sowie regulär die zwei Scheiben des Königspaares Laura und Nils. Für Ausreichend Getränke und einem Imbiss wird gesorgt sein.

Mit königlichem Gruß

Laura und Nils

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

es ist wieder soweit, unser Partnerverein in Lehrte ist bereits in Feierlaune und wir wollen mit einer starken Truppe am Sonntag, den 28.07.2019, diese beim Schützenfest unterstützen. Hierbei reist der Großteil, wie in den vergangen Jahren, mit dem Zug ab Wolfsburg an. Hier ein paar Infos zum Ablauf:

Treffen in Wolfsburg: 9:45 vor dem Bahnhof
Abfahrt ab WOB: 10:14
Ankunft Lehrte HBF: 11:01
Kosten: Niedersachsenticket (Hin- und Rückfahrt) 24€ + bis zu vier Mitfahrer á zusätzlich 5€. Achtung: Bitte kümmert euch Vorort selbstständig um den Kauf der Tickets
Zwischenprogramm: Gemeinsames Essen beim Griechen „Classico“ gegenüber vom Bahnhof
Großer Umzug: 14.00 Uhr ab Rathaus
Abschluss: Gemeinsames Feiern auf dem Festzelt

Ich freue mich auf eine schöne Fahrt und einen tollen ersten Ausmarsch mit neuem Königshaus!

Königliche Grüße,

Nils Wolter

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder, liebe Gäste des Schützenfestes 2019,

Ich freue mich sehr, die Würde des großen Königs tragen zu dürfen und diese für ein Jahr mit euch zu feiern. Es kommen nun spannende Aufgaben auf mich zu, die ich mit Freude und der Unterstützung meiner anderen Majestäten, sowie unserer Begleitern, bewältigen werde. Ich habe euch weiter unten noch, den bereits veröffentlichten Bericht der Wolfsburger Allgemeinen angehängt und wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!

Königliche Grüße
Nils Wolter

https://www.waz-online.de/Wolfsburg/Velpke-Lehre/Schuetzenfest-in-Velpke-Drei-Tage-Party-mit-vollem-Programm

Da am 02.12. der alljährliche Weihnachtsmarkt an der evangelischen Kirche stattfindet, wird an diesem Tag kein Schießen durchgeführt. Der geplante Monatspokal der Herren wird eine Woche später (am 09.12.) zur gewohnten Zeit ausgeschossen.

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

Wir sind froh euch mitteilen zu können, dass wir auch dieses Jahr ein Weihnachtspreisschießen für euch anbieten können! Es wird wie die letzten Jahr, tolle Preise geben, sowie einen (noch geheimen) Hauptpreis in einem Wert von 200€!

Wann soll das ganze stattfinden?

Teilnehmen könnt ihr immer Donnerstags, ab dem 29.11.2018 beim regulären Schießabend. Ihr könnt ebenfalls an den anderen regulären Trainingsterminen teilnehmen, jedoch nur nach vorheriger Absprache mit der Schießsportleitung!

Was wird geschossen und was kostet mich der Spaß?

Wir schießen, wie in den letzten Jahren, mit dem Kleinkaliber-Gewehr aufgelegt. Hierbei kosten 5 Schuss 5€. Es können selbstverständlich auch mehr Schüsse gelöst werden.

Wie wird der Gewinner bestimmt und wann findet eine Preisverteilung statt?

Ausgewertet werden, ebenfalls wie im vergangenen Jahr, die Summe der besten drei Teiler. Die Preisverteilung soll am 20.12.2018 um 19:00 stattfinden.

Bei Fragen sprecht uns ruhig an. Gut Schuss und Viel Spaß

Nils Wolter, Heiko Faust (Schießsport) & Udo Tewes (Preise-Management)

Der Schützenverein Velpke hat im Rahmen der Ferienaktivitäten der Gemeinde Velpke ein Schießen für Kinder und Jugendliche angeboten.
Das Angebot bestand aus Bogenschießen und Schießen mit dem Lichtpunktgewehr.

Die Veranstaltung fand am 03.08.2018 im Schützenhaus statt. Teilgenommen haben: Marie Schröter, Finn Kirchner, Kira Palas, Alissa Palas, Julian Braatz, Jendrik Ackermann, Maximilian Marmulla und Johanna Marmulla.

Die Kinder und Jugendlichen waren sehr interessiert, die Kinder mehr am Schießen mit dem Lichtpunktgewehr und die Jugendlichen interessierten sich mehr für das Bogenschießen.

Damit es gerecht zugeht wurden die Startnummern ausgelost.
Es hat allen Teilnehmern riesig Spaß gemacht. Besonders haben sich die Teilnehmer bei der großen Hitze über gekühlte Getränke und die große Portion Eis gefreut.

Gabi Jordan, die verantwortliche Jugendleiterin bedankt sich bei den fleißigen Helfern, Achim Kottirre, Carina Winter und Tyra Heinzel für die Unterstützung bei der Organisation und Durchführung des Schießens.

Hier weist der Schützenverein nochmals auf die festen Schießzeiten hin: Montags, für Kinder ab 18.00 Uhr, Jugendliche und Erwachsene schießen dann ab 19.00 Uhr.

Der Schützenverein Velpke beabsichtigt dieses Jahr wieder eine Tagesfahrt für die Senioren anzubieten.

Sie soll in diesem Jahr am 17.05.2018 durchgeführt werden. Es geht zum Schiffshebewerk Lüneburg Scharnebeck an der Elbe. Es wird eine Führung mit einer anschließenden Durchfahrt der Schleuse stattfinden.

Danach geht die Fahrt in das  wunderschönen Lüneburg.

Wer sich für die Fahrt anmelden möchte bitte über den Seniorenbetreuer Thomas Winter.

Tel.: 05364-4049 oder Mobil 0176 64655212.

Am letzten Wochenende fand das Seniorenschießen des Schützenverein Velpke statt. Bei nur mäßiger Beteiligung der Senioren begrüßte der Seniorenbetreuer T. Winter die Senioren, gab die letzten Geburtstagskinder und einige Spender bekannt.

Das Schießen konnte beginnen, wobei sich Klaus Mosler als herausragender Schütze hervortat und den Monatspokal sichern konnte.

Bei den Seniorinnen gewann Heidi Bischoff zum wiederholten Mal den Pokal. R. Liggesmeier sicherte sich den Helmut-Czech-Pokal mit dem besten Einzelteiler.

Den Betreuerpokal errang Achim Kottirre und durfte das Sparschwein füttern.

Im Anschluß der Siegerehrung wurde ein leckeres Heringsessen serviert, das von allen Teilnehmern gelobt wurde.

Pünktlich um 19.30 eröffnete der 1. Vorsitzende und Großer König Klaus Böhm die Generalversammlung. Er äußerte sich sehr enttäuscht über die sehr schwache Beteiligung an der Versammlung.

Zu Ehren der Verstorbenen Mitglieder in 2017 erhoben sich alle Anwesende von den Plätzen. Rolf Sahr, stellvertretender Bürgermeister, überbrachte die Grüße der Gemeinde Velpke. Er würdigte die Arbeit des Vereins in der Gemeinde Velpke und überbrachte einen obligatorischen Scheck.

Im Anschluss fanden die Ehrungen statt. Geehrt wurden für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein mit der Silbernadel:

Petra Benze

Michael Müller

Anette Pochzozos

Stefan Sahr

Gabriele Stegemann

Manfred Sturm

Lothar Wenzel

 

Für 40-jährige Mitgliedschaft:

Anja Bischoff

Rüdiger Mehr

Dietrich Meyer

 

50-jährige Mitgliedschaft und der Nadel in Gold:

Klaus Böhm

Hans-Joachim Röhle

 

Die Ehrennadel in Silber des KSSV:

Kathrin Mehr

 

Die Ehrennadel in Bronze des NSSV:

Gabriele Stegemann

 

Die Ehrennadel in Bronze des KSSV:

Heiko Faust

Marcus Nikoleit

Peter Libudzic.

 

Leider fanden nur wenige der persönlich eingeladenen zu ehrenden Personen den Weg ins Schützenhaus.

Der 1. Vorsitzende gab seinen Bericht ab und gab dabei einen aktuellen Mitgliedsbestand von 246 Mitglieder bekannt . Er bedankte sich bei Allen für die Unterstützung bei den umfangreichen Baumaßnahmen in 2017. Besonders bedankte er sich bei den Schützendamen, ohne die kein reibungsloser Betrieb im Schützenhaus möglich wär. Er sprach auch die in diesem Jahr geplanten baulichen Aktivitäten an. In diesem Zusammenhang sprach er seinen besonderen Dank an die Gemeinde Velpke aus. Durch ihre finanzielle Unterstützung sind viele dieser Maßnahmen nur zu erreichen.

Schatzmeisterin Frauke Winter gab einen detaillierten Kassenbericht. Der Verein steht auf sehr gesunden Beinen. Ihr wurde von den Kassenprüfern eine ausgezeichnete Kassenführung bestätigt.

Nach den Berichten des Schießsportleiters, der Damenleiterin, des Seniorenleiters, des Jugendleiters und des Hauptmanns des abgelaufenen Jahres wurde der Schatzmeisterin und dem Vorstand Entlastung erteilt.

Der stellvertretende Schießsportleiter Heiko Faust bedankte sich bei den teilnehmenden Schützen am Adventsschießen im Dezember, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Er hob noch unseren Senior Helmut Czech besonders hervor. Er gewann das Monatspokalschießen insgesamt sechs Mal in 2017.

Als neuer Kassenprüfer wurde Martin Krause von der Versammlung einstimmig gewählt.

Nach einer allgemeinen Aussprache Punkt Verschiedenes beendete um 20.40 der 1. Vorsitzende die Versammlung. Alle Anwesende konnten sich mit einem herzhaften warmen Essen stärken und noch gemütlich den Abend ausklingen lassen.